Direkt zum Hauptbereich

MBK: +++ Wohnungsbrand, Person über Steckleiter gerettet +++ Pressemitteilung der Pressestelle Feuerwehr Meisterbastler

Am Dienstagabend des 09.11.2015 gegen 20:30 wurde die Ortsfeuerwehr Frankenhain zu einer Rauchentwicklung aus einem Fenster einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus gerufen.
An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass eine Wohnung in voller Ausdehnung brannte.



Ein Trupp unter schwerem Atemschutz bekämpfte den Brand schnell, sodass ein weiters Ausbreiten auf umliegende Wohnungen verhindert werden konnte.
Im Zuge der Brandbekämpfung musste eine ältere Person über eine Steckleiter von einem Balkon gerettet werden.
Diese wurde dem Rettungsdienst vorgestellt.

Wie es zu dem Feuer kam, ist bislang unklar und wird durch die Polizei Meisterbastler untersucht.


Gegen 21:45 Uhr wurde der Einsatz der Feuerwehr beendet.Im Einsatz waren Einsatzkräfte Freiwilligen Feuerwehr Frankenhain sowie Kräfte des Örtlichen Rettungsdienst.



Rückfragen bitte per E-Mail an:

Pressestelle Feuerwehr Meisterbastler
E-Mail: pressestelle.meisterbastler@gmail.com

Beliebte Posts aus diesem Blog

MBK: +++ Küchenbrand ruft Brandschützer auf den Plan +++ Bericht der Feuerwehr Frankenhain

Gegen 17.45 Uhr wurden die Feuerwehr Meisterbastler sowie der Rettungsdienst Kreis Meisterbastler zu einem unklaren Notfall in einem Apartmenthaus alarmiert.
Durch die schneller und umfangreiche Erkundung, des ersteintreffenden Fahrzeugführer, konnte ein Feuer an einer Küchenzeile festgestellt werden.

MBK: +++ Verkehrsunfall auf dem Alpenseereundweg +++ Pressemitteilung der Pressestelle Feuerwehr Meisterbastler

Am frühen Freitagabend des 15.01.2016 gegen 15:10 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Frankenhain und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf dem Alpenseereundweg gerufen. 




MBK: +++ Ruhiger Monat für die Brandschützer aus Meisterbastler +++ Bericht der Feuerwehr Frankenhain

Es war ein ruhiger Monat für die ehrenamtlichen Brandschützer aus dem Meisterbastler-Kreis, ein Kleinbrand, ein Entstehungsbrand, ein mittleres Schadfeuer und zwei kleine technische Hilfeleistungen mussten abgearbeitet werden. Dazu kommen zwei First Responder Einsätze, bei denen ein Kamerad der Feuerwehr als qualifizierter Ersthelfer fungierte, bis ein Rettungswagen verfügbar war.